Header Bild

Wirtschafts- und Betriebswissenschaften

Risiko- und Sicherheitsmanagement

In Anbetracht der wirtschaftlichen Entwicklung und des dynamischen Umfeldes von Unternehmen gewinnen Aspekte des Risiko- und Sicherheitsmanagements immer mehr an Bedeutung. Die Entwicklung eines unternehmensinternen Risiko- und Sicherheitsmanagementsystems durch die Einbeziehung bereits vorhandener Managementsysteme (z.B. Qualität, Umwelt) kennzeichnet diesen integrativen Forschungsbereich. Unsere Kompetenzen liegen in der Identifikation, Bewertung und Steuerung von risiko- und sicherheitsrelevanten Aspekten in der Planung sowie im Betrieb von Produktionssystemen und Anlagen:

UNSERE KOMPETENZEN

  • Einführung von Risiko- und Sicherheitsmanagementsystemen
  • Risk-Assessment: Identifikation, Bewertung und Steuerung von leistungswirtschaftlichen Risiken
  • Safety-Navigator: Bewertung von sicherheitsrelevanten Aspekten von Anlagen
  • Kennzahlensysteme zur strategischen Verankerung: Risk-Scorecard, Safety-Scorecard

WEITERBILDUNG

In diesem Bereich wird der Universitätslehrgang "Prozess- und Anlagensicherheit, Notfall- und Katastrophenmanagement" ("PANK") angeboten. Initiiert und durchgeführt wird diese postgraduale Ausbildung im Themenbereich Sicherheit, Notfallmanagement, Risikoanalyse und Katastrophenmanagement von den Leobner Lehrstühlen für Thermoprozesstechnik und WBW sowie dem Institut für Soziologie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Weiter zum [PANK-Lehrgang...].