Header Bild

Wirtschafts- und Betriebswissenschaften

STRATEGISCHE PARTNER

Seit seiner Gründung orientiert sich das WBW in Forschung und Lehre stark an den Bedürfnissen der Industrie. Eine Vielzahl von industrienahen Diplomarbeiten, Dissertationen und Forschungsprojekten belegen dies. Über die einzelprojektbezogene Zusammenarbeit mit Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen hinaus ist es ein Anliegen des WBW, langfristig angelegte strategische Kooperationen aufzubauen. Ziel derselben ist die Nutzung von Synergien, welche allen beteiligten Partnern zum Vorteil gereichen sollen:

  • den Unternehmen, die vom neuesten Stand der Wissenschaft profitieren, indem gemeinsame Projekte in der Schnittstelle Technik / Betriebswissenschaft innerhalb der Schwerpunktbereiche des WBW durchgeführt werden; hierzu erfolgt die Festlegung von strategischen Projekten gemeinsam mit den Kooperationspartnern
  • den Studierenden, die neben einer fundierten betriebswissenschaftlichen Ausbildung auch die anwendungsorientierte Sicht durch Einbeziehung unserer Partner in die Lehre erhalten; dadurch wird der Einstieg der Absolventen in die Berufspraxis und die Bewährung in derselben erleichtert

Mit den nachfolgenden Kooperationspartnern gibt es langfristig angelegte Zusammenarbeitsabkommen (in alphab. Reihenfolge):

 
AMAG Austria Metall AG
A-5282 Ranshofen
 
HKM Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH
D-47251 Duisburg
 
OMV Austria Exploration & Production GmbH
A-1020 Wien
 
voestalpine AG Division Stahl
A-4020 Linz